Rolli-Treff-Franken e.V.
SPASS & SPORT FÜR ROLLIKIDS & ALLE ALTERSGRUPPEN

Inhaltsverzeichnis bitte mit Screenreader zur Navigation verwenden
Spiel- und Sportfest des Rolli-Treff Franken mit Förderung der Deutschen Behindertensportjugend

Als Reaktion auf die starken Einschränkungen für Kinder und Jugendliche während der Coronavirus-Pandemie, wurde das Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche” vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gestartet. Dabei sollten (wieder) Begegnungs- und Bewegungsangebote entstehen, die schnell bei den Kindern, Jugendlichen und Familien ankommen. Im Rahmen des „Aufholpakets“ unterstützte die Deutsche Behindertensportjugend (DBSJ) ihre Mitgliedsvereine, gezielte Aktionen für Kinder und Jugendliche anzubieten. Für die Durchführung von Aktionen konnten Fördergelder beantragt werden.

Am 02.07.2022 war es dann endlich soweit!

Diashow vom Spiel- und Sportfest 2022


Voller Spannung erwarteten circa 20  Rolli-Kinder und -Jugendliche, sowie viele weitere Mitglieder des Rolli-Treffs die Aktionen beim Spiel- und Sportfest.
Es begann nach einer kurzen Begrüßung mit dem Fangspiel „Romeo und Julia“. Die beiden wollten zueinander finden, wurden aber von ihrer schrecklichen Verwandtschaft davon abgehalten. So waren einige Anläufe notwendig, damit sich Romeo und Julia innig in den Armen „liegen konnten“.
Im Anschluss daran verzauberten die Zauberer viele Rollstuhlfahrer und setzten sie fest. Nur die Feen konnten sie auf Zuruf „gute Fee, gute Fee!“  wieder erlösen und ins Spielgeschehen bringen.
In der dritten Runde ging es mit Brennball hart zu Sache. So manche oder mancher verbrannte schon vor dem ersten Hütchen, aber einige schafften die ganze Runde um die Halle und sicherten sich so ganze drei Punkte.
Als viertes Spiel boten wir Zehnerball an. Hier gab es wilde Schlachten um den Ball und die ZEHN wurde mehrmals von den Mannschaften erreicht.

Danach hatten alle erst einmal eine Mittagspause verdient und beim Schlemmen von Pizzas in allen Variationen wurden alle mehr als satt und konnten sich gemütlich im Schatten  auf den Biergarnituren austauschen.

Die Überraschung des Festes war eine kleine Motorradfahrt. Die Motorradgruppe „Biker rollen für Rolli-Treff Franken“ wurde gegründet, um den Rolli-Treff zu unterstützen. Mit glänzenden Augen und heller Begeisterung fuhren die Kinder und Jugendlichen im Beiwagen oder auf dem bequemen Motorrad-„Sofasitz“ eine Runde durch den Schulhof. Jeder der wollte, wurde mit vereinten Kräften aufs oder ins Motorrad gehievt. „Sooo schnell bin ich noch nie auf dem Schulhof gefahren!“ lautete die begeisterte Äußerung eines Teilnehmers. Ein ganz herzliches Dankeschön für dieses Highlight geht daher an alle Motorradfahrer*innen,  die zusätzlich auch noch eine kräftige Spende für den Verein mitbrachten.

Zu guter Letzt errangen die Teilnehmer volle Punktzahl an den Stationen zum Kegeln, Dosenwerfen, Ringewerfen, Felderhüpfen und Slalomfahren. Für manchen war es gar nicht so einfach, zielgenau zu treffen. Aber mit Unterstützung schaffte jeder ein super Ergebnis und konnte sich eine Belohnung abholen.
Das Parcourfahren brachte noch eine zusätzliche Herausforderung, der sich viele Rollstuhlfahrer stellten. Vor allem das Gleichgewichtstool sorgte für kniffligen Rollstuhlspaß.

Es hat einfach alles gepasst! Die Stimmung war prima, das Wetter bestens, der Kuchen und die Pizza waren lecker, aber vor allem hatten alle Spaß und haben sich ordentlich bewegt.

Ein ganz besonderer Dank geht an unsere tolle Rolli-Treff-Mannschaft mit den vielen Helfern beim Auf- und Abbau, bei der Organisation, an den Stationen, beim Backen, beim Kaffee, der Verpflegungsausgabe und beim Filmen/Fotografieren, ohne die das Fest niemals möglich gewesen wäre.

Und das Krönchen für den Sport kam zum Schluss: Wir hatten an diesem Tag gleich drei neue Mitglieder gewonnen, einige „alte Mitglieder“ wieder aktiviert und einige Interessenten, die versprachen, bei den nächsten Aktionen wieder dabei zu sein.

Toll war´s!